Wieder einmal durfte ich mich am Vedahof in Gramastetten von seiner Einzigartigkeit als Hochzeitslocation überzeugen. Schon beim Durchfahren der Birkenallee spürt man, dass man sich hier einer besonders romantischen Hochzeitslocation nähert.

Der 500 alte und wunderschön gestaltete Hof bietet außer einer traumhaften Aussichtslage sehr idyllische Atmosphäre mit bezauberndem Charme und Zauber für Brautpaare und deren Gäste. Hier wird liebevollst und sorgfältigst geplant und betreut und kein Detail dem Zufall überlassen.

 

vedahof_1

 

Das Besondere an diesem Hof ist die Möglichkeit, ihn exklusiv nutzen zu können – von der kirchlichen Trauung über die freie Zeremonie im Freien, von der Hochzeitsbaumpflanzung bis hin zum Essen und Feiern – bei Traumwetter am Liebesteich, auf der Obstbaumwiese wie auch an weniger schönen Tagen im edlen Siddhi Saal. 

 

 

Bald schon gibt es die Möglichkeit, sich in einer eigens für Hochzeiten geplanten „Prema“-Kirche trauen zu lassen. Prema bedeutet Liebe und ermöglicht Brautpaaren aller Religionen, sich am Hof kirchlich zu verehelichen.

Über den raschen Baufortschritt dieser besonderen Kirche, die alle fünf Weltreligionen in sich vereint, durfte ich mich überzeugen und möchte in diesem Sinne abschließen:

Es gibt nur eine Religion, die Religion der Liebe.

Es gibt nur eine Sprache, die Sprache des Herzens.

 

Vedahof_4

 

Danke, liebe Ulli und lieber Josef, für eure Liebe und eure unermüdliche Hingabe, die ihr diesem Hof und all seinen Brautpaaren, Gästen und Besuchern schenkt.

Ich wünsche euch weiterhin viele glückliche Brautpaare und Gäste!

Alles Liebe

Isabella

BellaWeddings

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*